Inhalt

Sie befinden sich hier: Leistungsspektrum » Zahnerhaltung

Zahnerhaltung

Füllungstherapie | Wurzelkanalbehandlung | Parodontose-Behandlung

 

Füllungstherapie

Den Wunsch nach gutem Aussehen und Ästhetik gibt es in allen Kulturen und in jedem Zeitalter. Mit einem gut aussehenden Menschen wird Gesundheit, Selbst-bewusstsein, Erfolg und Glück verbunden. Zu einem schönen Anblick gehören in erster Linie makellose schöne Zähne und ein gesundes Zahnfleisch.

Im Laufe des Lebens können aber durch verschiedenste Umstände und Einflüsse an den Zähnen Abnutzungen, Absplitterungen und Defekte entstehen.

Um einen Zahn in seiner ursprünglichen Funktionalität und Schönheit wiederherzustellen, können wir Ihnen diverse Zahnfüllungen anbieten.

Für die Frontzähne kommen meist Kunststofffüllungen zum Einsatz, die sich nicht von der natürlichen Zahnsubstanz abzeichnen. Dabei können auch leichte Fehlstellungen wie Drehung und Kippung mit korrigiert werden.

Für die Seitenzähne können in Abhängigkeit von der Ausdehnung des Defektes verschiedene Werkstoffe verwendet werden:
Plastische Füllungen aus Kunststoff und nanokeramischem Füllungsmaterial und laborgefertigte Restaurationen wie Keramikinlays, Goldinlays und Teilkronen.
Die ästhetisch ansprechendste und bioverträglichste Variante liefern die Keramikinlays. Im Vergleich zum ebenfalls zahnfarbenen Kunststoff besitzen sie eine größere Formstabilität und Farbkonstanz, eine geringere Abnützung und eine längere Haltbarkeit.
 

 

Wurzelkanalbehandlung

Bei einer länger bestehenden tieferen Karies im Zahn kann auch mitunter der Zahnnerv (die Zahnpulpa) in Mitleidenschaft gezogen werden. Die Zahnnerv-entzündung (Pulpitis) kann große Schmerzen und Beschwerden verursachen:
Temperaturempfindlichkeit, Berührungs- und Klopf-emfindlichkeit, intervallweise bis andauernde Schmer- zen, Schwellung bis zur Abszessbildung.

Ein Versuch, den Zahn dennoch zu erhalten, besteht in der Wurzelkanalbehandlung (Endodontie). Hierbei wird versucht, mit Handinstrumenten und maschinellen Auf-bereitungsgeräten das gesamte infizierte Pulpagewebe aus den Wurzelkanälen zu entfernen, die Kanäle vollständig aufzubereiten und dicht abzufüllen.

Die Wurzelkanalbehandlung nach dem neuesten Standard erfolgt lupengestützt mit dem maschinellen Aufbereitungsgerät VDW Gold reciprok drehmomentkontrolliert mit extrem flexiblen Spezialfeilen und mit elektrometrischer Längenkontrolle.

Der Patient wird mit seinem Zahnarzt entscheiden, ob dieser Versuch der Zahnerhaltung bei seinem Zahn durchgeführt wird.

 

Parodontose-Behandlung

Die Zahnärzte unserer Praxis verstehen sich nicht nur als Zahn-Arzt, sondern auch als Arzt für das Zahnfleisch und den Zahnhalteapparat. Bei der Inspektion legen wir daher den größten Wert darauf, den Patienten auch vor Erkrankungen des Zahnfleisches (Gingivitis) und des Zahnhalteapparats (Parodontitis) und damit vor Zahnlockerung und Zahnverlust zu schützen.

Vorbeugend und auch als Grundlage jeder Parodontose-Behandlung informieren wir gezielt über Verbesserungs-möglichkeiten der Zahn- und Zahnfleischpflege, instruieren hinsichtlich Hilfsmittel, Techniken und Zeitaufwand und motivieren zum Erhalt der wertvollen festen Zähne und eines festen Bisses. Einer unserer Leitsprüche ist daher:

„Nimm Dir Zeit und nicht die Zähne.“

Zum Einsatz kommen beispielsweise die praxisspezifischen Motivationskärtchen und die individuell eingestellten ‚Betriebsminutenzähler‘.

 


Informationen